11:10 Implementierung von KI in Unternehmen - Kooperation Akademie-Wirtschaft im Rahmen eines Masterstudiengangs

Eine Zusammenarbeit zwischen dem Forschungsinstitut Idiap, einem Experten für Technologietransfer und Spezialist für künstliche Intelligenz (KI), und der Fernuni, einem Experten für universitären Fernunterricht, hat zur Schaffung eines Master-Abschlusses in KI geführt. Dieser universitäre Master-Abschluss ist inspiriert durch das Lernmodell mit einem einzigartigen dualen Ansatz, der die Einführung der KI in Unternehmen erleichtert. Das Fachwissen von Idiap im Bereich des Technologietransfers und die Flexibilität, die das Fernstudium der Fernuni bietet, garantieren den Erfolg und die Durchführbarkeit des Programms. Technologietransfer wird realisiert durch die Zusammenarbeit zwischen zwei akademischen Instituten, die eine enge Kooperation mit Unternehmen und die Integration des studentischen Mitarbeiters in den Mittelpunkt des Studiengangs stellen. Prof. Bourlard wird in seinem Beitrag die Vorteile eines solchen Modells erläutern und aktuelle Erfahrungen vorstellen.

Prof. Dr. Hervé Bourlard leitet seit fast 25 Jahren das Forschungsinstitut Idiap in Martigny. Er arbeitet in den Bereichen Spracherkennung, künstliches Sehen, maschinelles Lernen und multimodale Schnittstellen. Hervé Bourlard ist zudem Professor an der EPFL, Gründer und Direktor des Nationalen Forschungsschwerpunktes für interaktives und multimodales Management von Informationssystemen (NCCR IM2) und externer Mitarbeiter des Internationalen Instituts für Informatik (ICSI) in Berkeley (USA). Er verfügt über umfangreiche akademische und praktische Erfahrung und hat mehrere Start-ups gegründet. Er hat zahlreiche wissenschaftliche und industrielle Auszeichnungen erhalten.

Prof. Dr. Hervé Bourlard, Directeur Idiap Research Institute

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück

Die Tagung wird ermöglicht durch die Unterstützung folgender Sponsoren und Partner aus Wirtschaft und Bildung

Hauptsponsoren

  

Partner aus Bildung und Wirtschaft

       


und mit Unterstützung von:

  • BeLEARN.swiss
  • Digital Impact Network
  • educa
  • ICT Berufsbildung
  • Migros Klubschule
  • SATW
  • Swiss Learning Hub AG
  • World Education Leadership Symposium