News 2022

Eröffnungsfeier und Erlebnistag im Hochschulcampus Brig

22.August 2022 – Die FernUni Schweiz und die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) haben am Wochenende den neuen Hochschulcampus in Brig feierlich eröffnet. Am Freitag, 19. August fand die...

Mehr...

Studienauftrag «Kunst am Bau»

18. August 2022 – An der Vernissage des Studienauftrages «Kunst am Bau» wurde das Projekt «GATEWAY» der Künstlerin Alexandra Navratil offiziell übergeben....

Mehr...

Der neue Hochschulcampus Brig geht in Betrieb

2. Februar 2022 - Der neue Hochschulcampus der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der FernUni Schweiz geht in Betrieb. Beide Institutionen haben die neuen Räumlichkeiten im Briger Rhonesand...

Mehr...

Virtueller Rundgang Baustelle Hochschulcampus Brig

20. Januar 2021 – Nur noch wenige Monate bleiben bis zur Eröffnung des neuen Hauptsitzes in Brig, den die FFHS gemeinsam mit der FernUni Schweiz bauen. Wir haben die Baustelle besucht...

Mehr...

Zeitraffer Bauarbeiten nach der Winterpause

11. März 2020 – Im Mai 2019 haben die Bauarbeiten für den neuen Hochschulcampus der FFHS und der FernUni Schweiz begonnen. Nach der Winterpause ist der Bau wieder in vollem Gange....

Mehr...

Grundsteinlegung Hochschulcampus der FFHS und FernUni Schweiz

21. Mai 2019 – Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und die FernUni Schweiz bauen im Rhonesandquartier in Brig einen Hochschulcampus, der 165 Arbeitsplätze für Lehre, Forschung...

Mehr...

Studienauftrag «Kunst am Bau»

18. August 2022 – An der Vernissage des Studienauftrages «Kunst am Bau» wurde das Projekt «GATEWAY» der Künstlerin Alexandra Navratil offiziell übergeben. Die kreisrunde Lichtskulptur im Garten des Hochschulcampus stellt einen Querschnitt eines Glasfaserkabels dar.

Auf Grundlage einer öffentlichen Ausschreibung wurden aus den zahlreichen Bewerbungen sieben Kunstschaffende eingeladen, künstlerische Ideen als Kommentar zum architektonischen Konzept einzureichen.

Teilnehmende:

  • Studio Zimoun, Bern
  • Spinform, Lenzburg
  • Uli Wirz, Brig
  • Scanvision, Zürich
  • Nikolaus Loretan, Brig
  • Badel/Sarbach SCL, Guarda
  • Alexandra Navratil, Zürich

Die Jury unter der Leitung von Anton Ruppen wählte den Vorschlag «GATEWAY» von Alexandra Navratil zum Gewinnerprojekt. Die kreisrunde Lichtskulptur im Garten des Hochschulcampus stellt einen Querschnitt eines Glasfaserkabels dar und symbolisiert die meist unsichtbare technologische Infrastruktur der digitalen Kommunikation und des digitalen Lernens. Gleichzeitig erinnert die Gestaltung mit den kreisrunden Formen und Symmetrien an ein Mandala und fügt dem Kunstwerk ein meditativ-spirituelles Moment hinzu.

(von links) FernUni-Verwaltungsdirektor Stéphane Pannatier, Jurypräsident Anton Ruppen, Künstlerin Alexandra Navratil, FFHS-Rektor Michael Zurwerra und FernUni-Rektor Marc Bors vor dem Kunstwerk «GATEWAY»

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück