12:20 Wie unterstützen die Hochschulen Wirtschaft und Gesellschaft bei der Nutzung künstlicher Intelligenz?

Mit diesem Input erhalten wir einen Überblick über den Stand der Forschung zu maschinellem Lernen und zu KI, eine Einschätzung zur Positionierung der Schweiz im internationalen Wettbewerb und welche Rolle das Swiss Data Science Center darin einnimmt. Aus einer persönlichen Sicht wird dargelegt, wie diese Position mit den in der Schweiz zur Verfügung stehenden Finanzmitteln (BFI-Botschaft) auf möglichst hohem Niveau gehalten werden kann. Von besonderem Interesse werden die Ausführungen sein, wie der Innovationstransfer über Lern- und Kooperationsnetzwerke gefördert werden kann. Der Input informiert auch über die wichtige Rolle von Forschung, Aus- und Weiterbildung in den Datenwissenschaften für die Innovationsförderung in der Schweiz.


Andreas Krause ist Professor am Departement Informatik der ETH Zürich und leitet dort die „Learning & Adaptive Systems“ Gruppe im Institut für Maschinelles Lernen. Er amtet ausserdem als akademischer Co-Direktor am Swiss Data Science Center. Seine Forschung im Bereich maschinelles Lernen und adaptive Systeme wurde auf mehreren führenden Konferenzen und Zeitschriften ausgezeichnet.
 

Prof. Dr. Andreas Krause, Institut für Maschinelles Lernen der ETH Zürich, Co-Director des Swiss Data Science Center von ETH Zürich und EPFL

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück

Die Tagung wird ermöglicht durch die Unterstützung folgender Sponsoren und Partner aus Wirtschaft und Bildung

Hauptsponsoren

  

Partner aus Bildung und Wirtschaft